Int. Ch. Owlcroft Helena (Kaya)

Int. Ch. Owlcroft Helena (Kaya)
(20.2.1970 – 6.11.1984)
Züchter: John Macklam,
Farbe: schwarz (genetisch: BbEe)
geröntgt: 24.2.1971, HD: mittlere HD
PRA, RD, HC: frei

Kaya begleitete mich durch mein Studium. Sie war einer der ersten Studentenhunde; später war das Gelände der tierärztlichen Hochschule von so vielen Hunden bevölkert, dass das Mitbringen von Hunden leider verboten wurde. Kaya aber hörte noch jede Vorlesung mit mir.
Da sie gut erzogen und sehr gehorsam war, durfte sie sogar bei Operationsübungen im Vorraum abgelegt werden.
Sie war in allen Teilen ein sehr typischer Labrador, sehr kinderfreundlich und menschenbezogen. Nichts entging ihr, immer war sie darauf bedacht, für mich arbeiten zu dürfen. Sie bestand nur aus „Bringtrieb“ wie ich damals sagte. Ich kann mich nicht erinnern, dass sie jemals unaufgefordert leer zurückkam. Sie war kein Draufgänger und freundlich auch zu allen Hunden. Die wenigen Male, die sie angegriffen wurde, wehrte sie sich nicht. Auch die beiden Katzenwelpen von Dorit Feddersen wurden von ihr freundlich in unsere Wohnung aufgenommen. Sie durften mit auf ihrem Platz liegen und bei ihr saugen.
Dank des Buches vom P.R.A. Moxon bildete ich schon Kaya nach englischer Methode aus. Schon damals arbeitete ich mit Dummys, Tennisbällen und der Moxonleine. Ich machte mit ihr alle jagdlichen Prüfungen, die damals für Retriever möglich waren und beschäftigte sie auf den täglichen Spaziergängen mit Dummyarbeit.
Kaya besaß eine enorme Merkfähigkeit und eine angeborene Bringtreue. Sie brachte mir unaufgefordert jedes Stück Wild, das draußen verendet war. Ihr Erinnerungsvermögen war phänomenal. Über Tage hin behielt sie die Stellen, an denen ich etwas abgelegt hatte im Gedächtnis und brachte sie mir ein weiteres Mal. Sie vergaß aber auch lebenslänglich nicht, dass ich einmal nicht aufgepaßt hatte, als ich mit ihr eine Telefonzelle betrat und sie von der Tür getroffen wurde. Seither vergewisserte sie sich immer, dass ich eine Schwingtür auch festhielt, bevor sie eintrat. Bei der Arbeit aber war sie knüppelhart.
Nebenbei beschäftigte ich sie gelegentlich auch mit Fährtenhundarbeit und allen möglichen Geschicklichkeitsaufgaben. Rettungshundearbeit und Agility – das gab es damals in Deutschland noch nicht – faszinierten mich. Kaya balancierte über schmale Stege, kroch durch Bauröhren, erklomm Leitern. Sie entwickelte dabei – vermenschlicht gesprochen – ausgesprochenen Ehrgeiz. Sie wollte alles schaffen und gab auch in schwierigen Situationen nicht auf.
Durch sie habe ich sehr viel gelernt, auch dass es für einen Labrador neben der Freude am Fressen und den Spaziergängen noch ein 3. Kriterium für die Lebensfreude gibt. Das ist der Spaß am Apportieren.

Prüfungen:

30.10.71 Begleithundeprüfung
30.10.71 JGP/R IIa Preis
22.10.72 Dr. Hereaus-Prüfung (Ia-Preis 108 Punkte= Höchstpunktzahl)
06.10.73 Dr. Hereaus-Prüfung (Ia 108 Punkte= Höchstpunktzahl)
12.10.74 Dr. Hereaus-Prüfung (Ia 108 Punkte= Höchstpunktzahl)
Wanderpreis geht in ihren Besitz über
17.09.77 Dr. Hereaus-Prüfung (Ia-Preis 102 Punkte)
09.09.78 Dr. Hereaus-Prüfung (Ia 108 Punkte)
30.09.79 Dr. Hereaus-Prüfung (105 Punkte)

In den Anfängen des DRCs gab es noch die Vorschrift, dass ein Hund für die Zuchtzulassung ausgestellt werden mußte. Obwohl ich nie vorgehabt hatte, meine Hunde auszustellen, kam Kaya auf diese Weise auch noch zu einer Ausstellungskarriere. Damals machte mir das Ausstellen noch Spaß.

Titel:
Internationaler Schönheitschampion, Champion CSSR, deutscher Bundessieger 1973, Europasieger 1975,VDH-Sieger, DRC-Clubsieger

VDH-Siegertitel Anwartschaften: 7 (offene, Gebrauchshunde und Siegerklasse)
VDH-Siegertitel Anwartschaft Reserve: 1
Clubsieger Anwartschaften: 26.5.73, 12.5.74, 25.5.75
Anwartschaften auf den internationalen Schönheitschampiontitel (Cacib der FCI): 5

Auszüge aus den Richterberichten:

16.6.73 Welthundeausstellung Richter: Warner Hill
A high quality black bitch, good outlook, shown in fine condition, good coated tail, sound mover. V1

23./24.10.1976 (Ehrenklasse), Richter: Bandel
Bestechende Hündin. Ein Züchtertraum. V1

12.6.1983 Veteranenklasse Richter: Tuus v. Adrichem-Boogaert-Kwint, Niederlande:
Thirteen years, great to see such a bitch still showing and enjoying it. Nice head and expression, good ears, good neck and shoulder and bone. Her body and hindquarters show high age, lovely tail, good mover still. V1

Fotogalerie von Kaya

l000 l001
l002 l003
l004 l006